Logo

Kontaktieren Sie uns

IMPAG AG
Business Unit Care & Oleochemicals

Name Vornamee
Räffelstrasse 12
CH-8045 Zürich

Tel : +41 43 499 25 00
Fax : +41 43 499 25 01
info@impag.ch

Fokusberichte

Pharma


12.10.2016

Vielseitig einsetzbare Mineralien und Spurenelemente

Mineral Gluconate sind in Pharma- als auch Kosmetikprodukten aus verschiedensten Anwendungsbereichen enthalten. Wir freuen uns, Ihnen unsere neuen Gluconate vorzustellen, die unser umfassendes Portfolio optimal ergänzen.

Zinkgluconat – Sebumregulierende Pflege

Zink ist eines jener Elemente, deren Spuren am häufigsten im menschlichen Körper gefunden werden. Zink ist in der Haut für die Zellteilung, den Wachstum und die Regeneration erforderlich. Ausserdem wird Zink eine antioxidativen und vernarbenden Effekt zugeschrieben. 

Zink ist ein starker Inhibitor der α- Reduktase und normalisiert so eine übermässige Talgdrüsenaktivität. Um Zink stabil in Pharmaprodukten und Kosmetika einsetzen zu können, wird es in Form von Zinkgluconat verwendet. Es eignet sich für sebumregulierende, porenverkleinernde und reinigende Anwendungen für ölige und zu Akne neigende Haut. 

Magnesiumgluconat – Feuchtigkeitsspendende und erfrischende Pflege

Auch Magnesiumgluconat weist gute Eigenschaften auf, die in den Bereichen Pharma und Kosmetik genutzt werden können. Magnesiumgluconat wirkt feuchtigkeitsspendend, erfrischend und verstärkt die positiven Eigenschaften von Vitamin E, B5 und PP. In der Haarpflege eingesetzt stärkt Magnesiumgluconat die Haarfaser. 

Mangangluconat – Verjüngende Pflege

Ähnlich wie Kupfer ist Mangan Bestandteil zahlreicher Enzyme und ist beispielsweise am Knochenaufbau, beim Schutz vor oxidativem Stress oder an der Bereitstellung von Energie beteiligt. Mangangluconat zeigt hydratisierende und verjüngende Eigenschaften und glättet Falten. Unser Mangangluconat können Sie in Anti-Faltenpflege einsetzen oder als Multi-Mineral-Komplex kombiniert mit Zink und Magnesiumgluconat in zell-energetisierenden und hauthydratisierenden Gels oder Cremen anwenden. 
 
Kupfergluconat – Vitalisierende Pflege

Kupfer ist das dritthäufigste Spurenelement in unserem Körper und kommt fast in jeder Zelle vor. Kupfer spielt bei der Stimulation der Kollagen- und Elastinbildung eine entscheidende Rolle und hilft, den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haut wiederherzustellen. Kupfergluconcat wird oft mit Zink und Magnesiumgluconat kombiniert und erhöht die Zellvitalität und -erneuerung. Die Kombination dieser drei Mineralien als auch Kupfergluconat alleine weisen gute feuchtigkeitsbindende Eigenschaften auf. 

Kalziumgluconat – Pflege für die trockene Haut

Kalzium kann auch in Zahnpasten eingesetzt werden und eignet sich zur Pflege trockener Haut. 

Regulatorisches:
Unsere Mineralien werden in hoher Reinheit und Qualität von unserem FDA registrierten Partner im Rahmen von GMP konformen Herstellungsprozessen produziert und entsprechen den USP/EP/ACS/FCC Spezifikationen.