Cared for a lifetime – Reife Haut (50+): In Schönheit Altern

18

Feb

Pflege reifer Haut

Ab 50 geht es langsam bergab? Keineswegs! Die Generation 50+, mittlerweile auch „best-ager“ genannt, ist vielseitig interessiert und unternehmenslustig. Die „jungen Alten“ sind fit, flexibel und aktiv. Amerikanische Wissenschaftler haben sogar festgestellt, dass die meisten Menschen mit den Jahren glücklicher werden.  

Ältere haben häufig mehr Selbstvertrauen als jüngere und wissen, was ihnen gut tut. Sie möchten geistig fit und äusserlich attraktiv bleiben. Von Plakaten strahlen uns immer häufiger grauhaarige Models entgegen, denn reife Gesichter haben eine besondere Ausstrahlung. Schönheit ist nicht mehr ausschliesslich an Jugendlichkeit und Faltenlosigkeit gebunden.  

Das empfinden auch die Älteren selbst immer stärker: Die Generation über 50 geniesst es, etwas für sich zu tun und sich zu pflegen. Wer auch im Alter eine schöne und gut gepflegte Haut hat, fühlt sich besser. 


Schutz vor entzündungsbedingter Hautalterung
 

Entzündungsaltern, sogenanntes „inflammaging“, ist ein im medizinischen Bereich weit verbreiteter Begriff. Er bezeichnet die vermehrte Ausschüttung von proinflammatorischen Zytokinen und damit verbundene chronische Entzündungen bei älteren Menschen.  

Dieser Zustand der leichten systemischen und chronischen Entzündungen unterscheidet sich erheblich von dem einer akuten Entzündung.  

In der Kosmetik wurden Hautentzündungen und Hautalterung meist unabhängig voneinander betrachtet. Doch die stillen Entzündungen, die mit fortlaufendem Alter unbemerkt im Körper ablaufen, treiben den Alterungsprozess der Haut erheblich voran. 

Für die Pflege der reifen Haut eignen sich Wirkstoffe, die diese stillen Mikroentzündungen unterbinden und somit gegen deren sichtbare Auswirkungen auf die Hautalterung wirken.  

Effektive Minderung von Altersflecken  

Nebst Falten zählen Altersflecken zu den typischen Alterserscheinungen. Diese Pigmentstörungen entstehen durch starke Sonnenbestrahlung der Haut, die über einen langen Zeitraum stattfinden und treten bevorzugt bei Frauen ab dem 40. Lebensjahr auf. 

Altersflecken können als sehr unangenehm empfunden werden, da sie meist deutlich sichtbar und schwierig zu verbergen an Gesicht und Händen auftreten – also an den Körperstellen, die der Sonne am meisten ausgesetzt sind.  

Auf dem Markt gibt es verschiedenste Whitening Wirkstoffe mit Anti-Altersflecken Effekt, wobei der Wirkmechanismus oft auf der Inhibierung des für die Melaninsynthese verantwortlichen Enzyms Tyrosinsase basiert oder direkt auf der Hemmung der Melanogenese.  


Verwöhnende und multifunktionale Pflege  

Stress, umweltbedingte Einflüsse und natürlich das Alter hinterlassen ihre Spuren auf der Haut. Ältere Konsumenten erwarten von Kosmetikprodukten, dass diese die Haut durch ein effektives antioxidatives System schützen sowie die Hautschutzbarriere stärken. Zudem sollen die Pflegeprodukte das subjektive Wohlbefinden steigern, denn die ältere Generation geniesst es, sich zu pflegen. 

 

Pflege für reifere Haare  

Erst eins, dann zwei, drei – und dann täglich vier: Graue Haare tauchen aus dem Nichts auf und lassen uns älter erscheinen. Mit dem zunehmenden Ergrauen des Haares gehen weitere Veränderungen einher. Das Haar wird spröde, kraftlos und trocken. Es verliert an Glanz und Substanz und ist nicht mehr so gut formbar.  

Gegen die natürliche Farbveränderung des Haares kann ausser Färben nicht viel unternommen werden. Jedoch helfen revitalisierende Haarpflegeprodukte das ältere und anspruchsvollere Haar zu stärken und ihm die verlorene Substanz zurückzugeben.  

 

Zu guter Letzt: Anti-Aging durch eine gesunde Lebensweise 

Auch mit 50 und darüber hinaus, beeinflussen eine gesunde Ernährung und regelmässige körperliche Aktivität die Entstehung von Alterserscheinungen. Den natürlichen Prozess der Erschlaffung der Haut kann mit einem gesunden Lebensstil weit hinausgezögert werden.  

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung, viel Bewegung und möglichst wenig Stress sind die Schlüssel zu einer schönen Haut und einem allgemein guten Wohlbefinden. 

Dür Claudia

Claudia Dür

Social Media Manager

Geschichten – Natur – Bewegung. Diese drei Worte haben in meinem Leben die grösste Bedeutung.

Als leidenschaftliche Kommunikatorin bin ich bei der IMPAG für den Bereich Social Media zuständig. Zudem schreibe ich verschiedenste Inhalte für unsere Kommunikationsaktivitäten im Bereich Personal Care. Ich liebe Geschichten, einen konstruktiven Austausch, offene Gespräche sowie die Arbeit im Team. In meiner Freizeit trifft man mich und meine Familie stets in Bewegung, sei es bikend, kletternd, wandernd in den Bergen oder surfend in den Wellen des Atlantiks.

Kontaktieren Sie uns

IMPAG Group
Communications

Raffelstrasse 12
8045 Zürich
Schweiz

Tel.: +41 43 499 25 00
Fax: +41 43 499 25 01

Email