Logo

Kontaktieren Sie uns

IMPAG AG

Business Nutrition & Health
Räffelstrasse 12
8045 Zürich, Schweiz

Tel : +41 43 499 25 00
Fax : +41 43 499 25 01
info@impag.ch

Nutrition & Health


09.10.2018

Fleischalternativen als aktueller Trend

Die geschmacklich, haptisch und ernährungsphysiologisch dem Fleisch ähnelnde Produktgruppe profitiert nicht nur von der kontrovers geführten Diskussion bezüglich der Zukunft der Fleischversorgung, sondern auch von den eigenen, produktbezogenen Fortschritten. Während in der Vergangenheit Fleischersatz hauptsächlich von Tofu dominiert wurde, stehen dem Konsumenten heute eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte zur Verfügung.

Eine über die letzten Jahre weit verbreitete Variante setzt sich aus der Kombination von Soja und Weizengluten zusammen. Diese zeichnet sich insbesondere durch eine zum Fleisch hohe Ähnlichkeit bei Textur und Haptik aus. Da jedoch der Anbau von Soja negative Auswirkungen für die Umwelt mit sich bringen kann und Weizen ein Allergen ist, wurde bereits früh nach Alternativen zur weit etablierten Soja-Weizen-Kombination gesucht. Produkte wie zum Beispiel Erbsen, Hafer, Lupine, Pilze und gar Insekten bieten dabei valable Alternativen für fleischähnliche Lebensmittel. Die Erbse beispielsweise zeichnet sich nicht nur durch eine hohe Umweltverträglichkeit beim Anbau aus, sondern hat durch den hohen Protein- und Ballaststoffanteil spannende ernährungsphysiologische Eigenschaften. Damit können solche Fleischalternativen Produkte einen Beitrag zur Umwelt leisten und wirken sich zusätzlich positiv auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der Konsumenten aus.

Auch wenn die Nachfrage nach Fleischersatzprodukten in der Schweiz noch klein ist, befindet sich die Branche in einem wachsenden Marktumfeld. Unterstützt durch die breiten Entwicklungsanstrengungen der Branche kann davon ausgegangen werden, dass auch in Zukunft weitere spannende Produkte lanciert werden. Dies wäre nicht nur für die Vielfalt der Produktlandschaft und damit für die Konsumenten wünschenswert, sondern auch für die zukünftigen Herausforderungen einer hochwertigen Ernährung der Weltbevölkerung.

Ein spannendes Thema für Sie?

Treten Sie in Kontakt mit unserer Abteilung Nutrition & Health – wir zeigen Ihnen gerne die Möglichkeiten auf, für spannende Projekte mit Fleischersatz-Rohstoffen.

Business Unit Nutrition & Health

Tel. +41 43 499 25 00 oder Email

NEWS

09.04.2019

"Färbende Lebensmittel" Fachartikel

Färbende Lebensmitteln werden eingesetzt

Färbende Lebensmittel verleihen Süsswaren attraktive Farbtöne.

Weiterlesen
15.02.2019

Pressemitteilung zum IMPAG Jubiläum

Handelsregistereintrag vor 100 Jahren

Am 15. Februar 1919 erfolgte der der Handelsregistereintrag! Einige Gedanken...

Weiterlesen
22.01.2019

Lecithin – unser Partner Soya International Ltd.

Partner Soya International Ltd.

Wir freuen uns, Sie darüber zu informieren, dass wir  die Lecithine von unserem...

Weiterlesen
09.01.2019

Neues BIO Knospe Zertifikat

Zertifikat

Die neuen Zertifikat sind online!

Weiterlesen
27.12.2018

Strategische Partnerschaft Emsland und IMPAG Gruppe neu auch in Polen

Stärken und mehr

Die Emsland Group gibt eine strategische Partnerschaft mit der IMPAG Group in...

Weiterlesen
05.11.2018

Pflanzenprotein-Kraftpaket neu im COOP

Amidori Kraftpaket aus Pflanzenprotein

Wie man gesunde, vegetarische und nachhaltige Ernährung auch mit viel...

Weiterlesen