Logo
13.09.2019

Dermokosmetik

Beruhigung für empfindliche Haut

Seit einigen Jahren lässt sich auf dem Kosmetikmarkt beobachten, dass das Wissen der Fachbereiche Dermatologie und Kosmetik ineinander fliesst und eine Grauzone zwischen pharmazeutischen und kosmetischen Pflegeprodukten entsteht. Begriffe wie Dermokosmetik, Dermazeutika und Cosmeceuticals zeigen, dass die Kosmetik zunehmend in den pharmazeutischen Bereich vordringt. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Blogbeitrag «Dermokosmetik und Cosmeceuticals»

Der Wettbewerb auf dem Dermokosmetik Markt steigt, wobei der Fokus immer mehr auf der Prävention von Hautschäden sowie dem allgemeinen Wohlbefinden der Haut liegt. 
Dermokosmetische Produkte enthalten hoch entwickelte aktive Inhaltsstoffe zur direkten Unterstützung oder Behandlung bestimmter Hautprobleme. Gerne stellen wir Ihnen im Folgenden einige Wirkstoffe vor, die sich aufgrund ihrer Eigenschaften und Wirkweisen für dermokosmetische Pflegekonzepte eignen.

Phytosoothe® – Beruhigt und regeneriert sensible Haut
Phytosoothe® ist ein öllöslicher Extrakt aus der Rapspflanze, welcher reich an Phytosterolen ist, zur Zellstabilisierung beiträgt und einen beruhigenden und entzündungshemmenden Effekt hat. Aufgrund der strukturellen Ähnlichkeit zu Cholesterin wirken die Phytosterole von Phytosoothe® stärkend auf die Barriere- und Regenerationsfunktion der Haut und eignen sich hervorragend zur Pflege empfindlicher Haut und Kopfhaut, welche in zahlreichen Studien bestätigt werden konnte. Somit eignet sich Phytosoothe® beispielsweise hervorragend für die Babypflege. 

Im Rahmen einer in-vivo Studie wurde zudem nachgewiesen, dass die einmal tägliche Anwendung einer Creme mit 2 % Phytosoothe® das zuvor durch SLS gereizte Microbiom der Haut bereits nach 7 Tagen Anwendung wieder ins Gleichgewicht bringt. Die klinische Studie zeigt, dass Phytosoothe® die Besiedlung der für ein gesundes Mikrobiom verantwortlichen Bakterien (Micrococcus, Corynebacterium und Paracoccus) fördert, während es das Wachstum von pathogenen Mikroorganismen hemmt. 

 

Skinasenyl® – High-tech Tetrapeptid zur Hautberuhigung
Skinasenyl® ist ein reines Tetrapeptid, das speziell für die Behandlung der überempfindlichen Haut entwickelt wurde. Durch in-vivo und in-vitro Studien konnte gezeigt werden, dass Skinasenyl® die Toleranzschwelle der Haut erhöht, indem überreaktive Reaktionen und subjektive Missempfindungen weniger intensiv wahrgenommen werden. Denn Skinasenyl® hemmt die Freisetzung von proinflammatorischen Neuromediatoren (CGRP) und reduziert die Reaktion der sensorischen Nervenfasern auf externe Reize.

 

Symbiocell® – Erhöht die Toleranz sensibler Haut 
Symbiocell® ist ein Wirkstoff, der aus der Pflanze Cestrum latifolium extrahiert wird, und der die Hypersensibilität der Haut reduziert und so das Hautgefühl empfindlicher Haut verbessert. In unterschiedlichen Studien konnte gezeigt werden, dass Symbiocell® zur Steigerung der Hautverträglichkeit gegenüber äusseren Reizen beiträgt, die Haut weniger sensibel gegenüber Irritationen macht, sie beruhigt und ebenmässiger erscheinen lässt.

 

Inhipase® – Reduziert die Hautempfindlichkeit 
Inhipase®, ein Extrakt aus der chinesischen Kudzu Traube, zielt durch Hemmung von Phospholipase A2 (PLA2) auf die Spitze der Entzündungskaskade ab. So steuert Inhipase® gleichzeitig die beiden Enzyme Cyclo-Oxigenase und Lipo-Oxigenase, die für die Produktion der Entzündungsmediatoren Prostaglandine und Leukotriene verantwortlich sind.

In einer umfassenden in-vivo Studie an 100 Probanden wurde über einen Zeitraum von 28 Tagen 3 % Inhipase® versus Placebo getestet. Die Ergebnisse zeigen, dass 3 % Inhipase® die Hautempfindlichkeit, Hautrötungen und Juckreiz signifikant reduziert und somit für eine angenehme und entspannte Hautempfindung sorgt.