Cared for a lifetime – Junge Erwachsene: Hautpflege zwischen 20 und 30 Jahren

6

Jan

Junge Erwachsene und Hautpflege

Das Leben ist ein ständiger Wandel, wir werden älter und reifer. Von diesem Reifungsprozess ist auch unsere Haut betroffen. Mit 20 Jahren ist sie in Topform, und die Zellen brauchen ungefähr 28 Tage, um sich zu erneuern. Bereits ab 30 benötigt die Haut mit 40 Tagen erheblich mehr Zeit für die Regeneration. 

Spätestens Ende Zwanzig sind je nach Lebensstil und Veranlagung mehr oder weniger starke Falten und schlaffer werdendes Bindegewebe erkennbar. Zwischen 20 und 30 ist eine schützende, feuchtigkeitsspendende Hautpflege gefragt, die vorbeugend gegen Hautalterung wirkt und erste Fältchen und feine Linien minimiert.

 

Schutz und Revitalisierung der Zellen 

Zellschutz ist und bleibt eine der effizientesten Strategien, um den Hautalterungsprozess zu verlangsamen. Einer der mächtigsten Gegner makelloser Haut sind freie Radikale, die zu oxidativem Stress führen können. Freie Radikale entstehen beispielsweise unter dem Einfluss von UV-Strahlung oder Umweltverschmutzung und gelangen über die Luft in unseren Körper. 

Die reaktionsfreudigen, sauerstoffhaltigen Verbindungen greifen die Zellen an und können diese bis auf die Erbsubstanz schädigen. Freie Radikale können Kettenreaktionen von neuen freien Radikalen auslösen und zerstören auf diese Weise die kollagenen und elastischen Fasern der Haut und des Bindegewebes. Oxidativer Stress gilt demnach als eine der Hauptursachen vorzeitiger Hautalterung.
Pflegeprodukte mit Wirksubstanzen, die die Haut vor oxidativen Stress schützen, eignen sich hervorragend für eine zellschützende und vorbeugende Pflege der jungen Haut.  


Sonnenschutz 

Was gibt es schöneres als am Strand zu liegen, die Sonne zu geniessen und zu relaxen? Das Sonnenlicht regt den Kreislauf an, erhöht den Sauerstoffgehalt im Blut und bildet das Glückshormon Serotonin. Für unsere Haut ist ein Sonnenbad jedoch alles andere als Erholung. Zu viel Sonne ist Stress für die Haut und führt zu irreparablen Schäden. Wer sich in diesem Alter ohne guten Schutz in der Sonne aalt, bekommt später die Quittung dafür. Denn die Haut vergisst nicht. 

Ein zuverlässiger Sonnenschutz ist für gesunde Haut bereits im jungen Alter ein Muss.



Erste Falten und feine Linien minimieren 

Zwischen 20 und 30 nimmt die Fettproduktion der Haut um rund 30 % ab. Auch die Kollagenproduktion lässt nach. Die Haut neigt zunehmend zu Trockenheitsfältchen. Vor allem um die mimisch stark beanspruchten Hautzonen wie Augen und Stirn, zeigen sich erste Fältchen und Linien. Die Haut benötigt in diesem Alter genügend Feuchtigkeit. 

Im Alter zwischen 20 und 30 ist auch die Zeit, um mit sanfter Anti-Aging Pflege zu beginnen. Auch wenn die Haut straff und elastisch ist, kann durch sanfte, feuchtigkeitsspendende Anti-Aging Pflege vorzeitiger Hautalterung vorgebeugt werden. 

 

Formulierungen mit einmaliger Textur

Durch den Einsatz von Texturadditiven können Kosmetikhersteller besonders junge Verbraucher zum Wiederkauf motivieren. Texturadditive, modifizieren die Eigenschaften der Endformulierung, die vom Verbraucher unmittelbar als Qualitätskriterien wahrgenommen werden. Als sphärische Kügelchen zeichnen sich Texturadditive durch eine hohe Elastizität aus, die sich positiv auf das Hautgefühl von Pflegeprodukten auswirkt. 

Zudem verleihen Texturadditive der Haut Lebendigkeit und einen ebenmässigen Teint. Durch ihren Einsatz in Pflegeprodukten lassen sich Aussagen wie Steigerung der Elastizität, Straffung, Lebendigkeit und Brillanz des Teints unterstreichen. 


 

Dür Claudia

Claudia Dür

Social Media Manager

Geschichten – Natur – Bewegung. Diese drei Worte haben in meinem Leben die grösste Bedeutung.

Als leidenschaftliche Kommunikatorin bin ich bei der IMPAG für den Bereich Social Media zuständig. Zudem schreibe ich verschiedenste Inhalte für unsere Kommunikationsaktivitäten im Bereich Personal Care. Ich liebe Geschichten, einen konstruktiven Austausch, offene Gespräche sowie die Arbeit im Team. In meiner Freizeit trifft man mich und meine Familie stets in Bewegung, sei es bikend, kletternd, wandernd in den Bergen oder surfend in den Wellen des Atlantiks.

Kontaktieren Sie uns

IMPAG Group
Communications

Raffelstrasse 12
8045 Zürich
Schweiz

Tel.: +41 43 499 25 00
Fax: +41 43 499 25 01

Email